Mentales Sport-Coaching


Ziel des Mentalen Sport-Coachings ist es, mehr Freude an Bewegung zu haben und Leistungen zu steigern sowohl im Freizeitsport als auch im Leistungssport.
Wir lernen die ersten sechs Lebensjahre laufen. In der Schule folgen Jahre des Stillsitzens. Wir verlernen dadurch unseren natürlichen Bewegungsimpulsen zu folgen. Als Erwachsener ist es  jedoch ratsam, Sport aus Gesundheitsgründen zu treiben.
Bei diesem mehrfachen Wertigkeitswechsel bleibt schon mal die Erlaubnis auf der Strecke, sich jederzeit mit Freude zu bewegen. Auch beschämende Erlebnisse wie z.B. als Letzter für Mannschaften im Sportunterricht ausgewählt zu werden, blockieren später die Bewegungsfreude. Im Mannschaftssport können viele verschiedene Faktoren stressen.

Das Mentale Sport-Coaching befreit von solchen Blockaden. So werden z.B. beim Golfen durch gezieltes Coachen die Schlagweite, die Treffsicherheit und das Handicap verbessert. Beim Handball werden das Zusammenspiel und die Leistung jedes Einzelnen optimiert. Blockaden nach Sportverletzungen werden aufgehoben, Spiel- und Bewegungsfreude befreit. Sport findet nicht nur im Körper statt sondern auch in Seele und Geist.